jan jakubal

tanz, choreographie

Nach seinem Studium an der ESMA Escuela Superior de Marketing y Administracion in Barcelona arbeitete Jan Jakubal im Bereich Public Relations und Human Resources. 2007 studierte er am Duncan Konservatorium in Prag Schauspiel, Gesang, und zeitgenössischen Tanz.

2010 trainierte er ein halbes Jahr am Tanzquartier Wien und erstellte dort seine erste Solo-Arbeit „Lullaby“, die im selben Jahr Premiere im Rahmen von WerkStück hatte.

2013 studierte Jan drei Jahre an der Salzburg Experimental Academy of Dance (S.E.A.D.) zeitgenössischen, klassischen Tanz und Choreografie.

Er arbeitete zwei Jahre am National Theater in Prag, wirkte vier Jahre mit in der Theatergruppe KREPSKO, geleitet von der finnischen Direktorin Linnea Happonen. Jan co-kreierte und spielte für KREPSKO in mehr als zehn Produktionen die Hauptrolle und tourte mit der Theatergruppe durch Europa.

Neben seiner Arbeit auf der Bühne ist Jan auch als Filmemacher tätig. So drehte er beispielsweise 2014 einen Animationsfilm. Seit dem Gruppenstück „Corps à Corps“ arbeitet Jan mit DANS.KIAS.